Home Navigationspfeil Kreisverband Navigationspfeil Rückblick

Ärztemangel im ländlichen Raum

(2017) Der dlv hat bereits vor Jahren vor einer drohenden ärztlichen Unterversorgung im ländlichen Raum gewarnt. Die demografische Entwicklung beschleunigt den Trend der ärztlichen Unterversorgung auf dem Lande.... weiter>>

Breitbandausbau im ländlichen Raum

(2017) Der dlv ist gespannt, ob die geplanten Maßnahmen dazu führen, dass vor Ablauf der Legislaturperiode eine flächendeckende Grundversorgung mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen von mindestens 50 Mbit/s und der Ausbau von Hochleistungsnetzen überall im ländlichen Raum realisiert wird. Die Bundesregierung ist aufgefordert, dies prioritär umzusetzen. Eine erneute Verschiebung des Ausbauziels wäre ein großer Verlust für den ländlichen Raum.

 

Initiative Junge LandFrauen gründen sich...

Worum geht es?

 

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gründet sich 2017 die Initiative Junge LandFrauen im Deutschen LandFrauenverband. Ziel ist es, die Lebens- und Bleibeperspektiven von jungen LandFrauen maßgeblich zu stärken. Zusätzlich zu der klassischen LandFrauenarbeit vor Ort und im Bund soll für junge LandFrauen in und aus ländlichen Räumen ein bundesweites Netzwerk entstehen, ein Forum für ihre gemeinsamen Interessen und Anliegen geschaffen werden.

Interesse?

Du hast Lust, an unserer Auftaktveranstaltung vom 27. bis 29. Oktober 2017 in Berlin teilzunehmen? Dann zeig uns, was Dich bewegt und teile mit uns Deine Erfahrungen! Infomationen und das Anmeldeformular findest Du hier.

 

 

Optimismus kann man Lernen

21.10.2014

Da staunte das Team vom Oelper Waldhaus: 260 Frauen umarmen sich selbst, brechen scheinbar grundlos in minutenlanges Gelächter aus und klopfen sich auf die Schultern. Ausgelöst hatte dies die Motivationstrainerin Ingeborg Pflicht aus Oldenburg, die als Referentin zum Kreistreffen der LandFrauen im Altkreis Braunschweig in das Veranstaltungshaus gekommen war.

(weiter lesen)

Bilder von dieser Veranstaltung finden sie hier.

 

Auch nach dem Hochwasser sind die Opfer nicht vergessen

29.10.2013

Auch in diesem Jahr trafen sich die Landfrauen des Kreisverbands Braunschweig im Waldhaus Ölper zu ihrem Kreistreffen um dort neben einem Festvortrag auch ihre Spende aus den Einnahmen des Erntedankfestes in Riddagshausen zu übergeben. „Eigentlich sind Braunschweiger Einrichtungen unsere Spendenempfänger", berichtet die Vorsitzende der Kreislandfrauen Parvin Hemmecke-Otte, „doch in diesem Jahr haben wir uns anders entschieden!"

Aufgrund der vielen traurigen Berichte über die Hochwassersituation im Sommer diesen Jahres - insbesondere im Ort Fischbeck - haben die Landfrauen Kontakt zu Betroffenen gesucht.

(weiter lesen)

 

 

Startschuss Bundestagswahlkampf 2013 - Was können deutsche Politiker von Obama lernen?

Dies war Thema des LandFrauenTages in Braunschweig am 27.11.12. Lesen Sie dazu den Presseartikel der Braunschweiger Zeigung. Außerdem spendeten die LandFrauen aus dem Kreis Braunschweig 2.500 Euro an soziale Einrichtungen. Lesen Sie den Presseausschnitt.

 

 

Ein gefüllter Saal: Voller Erwartung auf einen
interessanten Vortrag.

Die Braunschweiger Burgsänger rundeten das
Programm musikalisch ab.
Frau Pape bedankt sich beim Festredner Übergabe der Spende an die Krosche Stiftung in
Braunschweig und an den Fachbereich Wachkoma
im Pflegeheim Maternus in Lehre.

 

 

Kreisvorsitzende wir LandFrau des Jahres 2012

Während des Deutschen LandFrauentages in Oldenburg wurde Parvin Hemmecke-Otte zur LandFrau des Jahres gekürt. Sie ist seit 11 Jahren Kreisvorsitzende im Altkreis Braunschweig und gilt als Mittlerin zwischen den Kulturen. Besonders wichtig sind der gebürtigen Iranerin die Integration und der Dialog mit Menschen verschiedener Herkunft.


1980 kam sie für das Studium der Agrarwissenschaften nach Deutschland und lernte dabei ihren Mann kennen. Durch den Eintritt in den LandFrauenverein verlor sich ihre anfängliche Einsamkeit. Schnell wurde sie Ortsvertrauensfrau und Kreisvorsitzende und lebt mit ihren LandFrauen das Motto: In der Welt geboren - zu Hause bei den LandFrauen.

 

 

Kreislandfrauentreffen 2011

Das diesjähriges Kreistreffen fand am 11. Oktober 2011 wieder unter großer Beteiligung der LandFrauen im Ölper Waldhaus, Braunschweig, statt. Nach der Begrüßung durch unsere Vorsitzende, Parvin Hemmecke-Otte, wurden zunächst Erlöse aus unserer Erntedankaktion Riddagshausen (Torten-, Kaffee-, Schmalzbroteverkauf) als Spenden dem Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen und dem Weg e.V., Braunschweig, überreicht. Die dritte Gruppe war nicht vertreten, hat aber wie geplant von einer Spende besonderer Art profitieren können, nämlich der Gestaltung/Austragung des Mitwochs-Mittagstisches für Kinder im westlichen Ringgebiet, die dort regelmäßig auch Hausaufgabenhilfen erhalten.

Eine Gruppe des Bortfelder Theaterkreises, die Bänkelsänger von der Masch, umrahmte die Veranstaltung mit heiteren Vorträgen, bevor die diesjährige Referentin, Frau Hanna Backhaus aus Kassel, sehr umfangreich zum Thema "Loslassen - eine Chance zum Wachsen" vortrug: Loslassen fällt uns schwer, ist aber eine Voraussetzung, um Neues zu erlernen und einzuüben - Loslassen von Menschen, Verhaltensmustern, Schuld, Ärger/Gefühlen, Stolz und Sorgen. Der Vortrag gab uns Anregungen, den Weg des Loslassens zu gehen.

Zum Artikel in der Braunschweiger Zeitung geht es hier weiter

 

Land und Forst

Am 5. Oktober 2011 fuhren über 30 LandFrauen aus dem Altkreis Braunschweig mit dem Bus nach Hannover und besuchten dort zunächst das sehenswerte Küchenmuseum in der Spichernstrasse. Nach unterhaltsamen Stunden und einem Mittagessen ging es weiter über die Vahrenwalder Strasse zum Kabelkamp. Dort befindet sich der Deutsche Landwirtschaftsverlag mit der Redaktion der Wochen-zeitschrift Land + Forst. Nach einem Rundgang durch die Redaktion gab es Erfrischungen und umfangreiche weitere Informationen, so dass keine Frage offen blieb. Verzweigen Sie hier zum Presseartikel über unseren Besuch bei der Land + Forst weiter

 

Unterwegs zu neuen Chancen

Über 100 LandFrauen des Kreisverbandes Gifhorn-Süd trafen sich mit uns am 23. August 2011 in Braunschweig. Wir konnten ihnen auf diversen Wegen unsere Stadt (neu) vorstellen und nutzten dazu den Einsatz von 2 Flößen auf der Oker, ein Angebot zum Radwandern und eine geführte Stadt-besichtigung. Ab 16 Uhr fanden sich die 3 Gruppen an der Oker in einem Strandlokal ein, um gemeinsam bei Kaffee und Kuchen weitere gemütliche und informative Stunden verleben zu können. Ein kleiner Artikel erschien auch in der Wochenzeitschrift Land + Forst (auf der Seite links unten ein Foto mit den Radwanderern), hier verzweigen Sie weiter

 

Suppe, Geschnetzeltes und Pudding

LandFrauen kochen Weihnachten für Bedürftige: Diese Aktion wurde zum 5. Mal im Tagestreff IGLU veranstaltet. Unter den Gästen waren viele Kinder. Lesen sie weiter den Zeitungsartikel der Braunschweiger Zeitung vom 27.12.10

 

NDR-Moderatorin Heike Götz besucht Kreislandfrauentag in Braunschweig

 

von rechts nach links: Christoph Bettacr von der Alzheimer Gesellschaft Braunschweig, Parvin Hemmecke-Otte, 1. Vorsitzende des Kreisverbandes der Landfrauen im Altkreis Braunschweig, Ulrich Kreutzberg vom Hospizverein Braunschweig und Susanne Wagner, Kassenwartin beim Kreisverband der Landfrauen im Altkreis Braunschweig.

Prominente Gäste waren zu Besuch auf dem Kreislandfrauentag in Braunschweig. Auf dem Foto (von links nach rechts): Inge Kükelhan (Bürgermeisterin der Stadt Braunschweig), Parvin Hemmecke-Otte (1. Vorsitzende des Kreisverbandes der Landfrauen im Altkreis Braunschweig), Manfred Walkemeyer (Bauernverband Braunschweiger Land), Catarina Köchy (Bezirksvorsitzende der Landfrauen), Heike Götz (Moderatorin der NDR-Fernsehsendung "Landpartie") und Tobias Seitz (Landessparkasse Braunschweig).

Ca. 340 Frauen aus allen Orten rund um Braunschweig kamen am 10. November 2010 zum Kreislandfrauentag der Landfrauen im Altkreis Braunschweig zusammen. „Alle zwei Jahre findet der Kreislandfrauentag in Braunschweig statt. Wir freuen uns auch in diesem Jahr über die große Resonanz", so Frau Parvin Hemmecke-Otte, die 1. Vor-

sitzende der Landfrauen im Altkreis Braunschweig.

Zahlreiche Gäste aus unserer Löwenstadt wie die am

29. Mai 2011 viel zu früh verstorbene Bürgermeisterin der Stadt Braunschweig, Frau Inge Kükelhan, Herr Manfred Walkemeyer vom Bauernverband Braunschweiger Land und Herr Tobias Seitz von der Landessparkasse Braunschweig nahmen an der Veranstaltung teil.

Prominente Referentin bei dem Kreislandfrauentag war Frau Heike Götz. Die NDR-Moderatorin, die vielen Menschen aus der TV-Sendung „Landpartie" bekannt ist, faszinierte die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihrem Vortrag „Meine Landpartie - Begegnungen mit Menschen auf dem Land".

2.500 Euro Spende gingen an die Alzheimer Gesellschaft und an den Hospizverein:
Ein weiterer Höhepunkt des Kreislandfrauentages 2010 war die traditionelle Spendenübergabe. Jeweils 2.500 Euro erhielten die Alzheimer Gesellschaft Braunschweig sowie der Verein Hospizarbeit Braunschweig. Frau Hemmecke-
Otte führte aus: „Wir beteiligen uns jedes Jahr mit einem großen Kuchenbuffet am Erntedankfest in Riddagshausen, um mit den Einnahmen Braunschweiger Einrichtungen zu unterstützen." Sie erklärte, dass sich der Verein damit in der Region für jene Menschen einsetzen will, die es dringend nötig haben. Die Landfrauen möchten mit dieser Initiative auch auf die Situation von vielen Menschen in unserer Region aufmerksam machen. „Unser Anliegen ist es, Menschen, die beispielsweise durch Krankheiten in schwierige Lebenslagen gekommen sind, zu unterstützen. Bei schweren Schicksalen können und wollen wir nicht einfach wegschauen, sondern packen pragmatisch mit unserer Spende an", ergänzte Parvin Hemmecke-Otte.

 

 

 

Frau Hemmecke-Otte (1. Vorsitzende des Kreisverbandes der LandFrauen Braunschweig

Begrüßung durch Frau Hemmecke-Otte (1. Vorsitzende des Kreisverbandes der LandFrauen im Altkreis Braunschweig)

 

 

Rhodos - LandFrauen Braunschweig reisen

Der Kreisverband der LandFrauen Braunschweig reiste vom 27.04. bis 04.05.2010 nach Rhodos. Lassen Sie sich verzaubern von einem unverwechselbaren Charme weißgekalkter Häuser und Dörfer im Kontrast zum tiefen Blau des Meeres und Himmels sowie von den unzähligen Weinstöcken und vielen Oliven- und Mandelbäumen.

(weiter lesen)

Bilder von dieser Reise finden sie hier.

 

"Lichter der Hoffnung" auf der Oker in Braunschweig

Lichter der Hoffnung _Braunschweig

Vereine und Bürger konnten Laternen zugunsten der Deutschen Krebshilfe erwerben. Mehr als 3 000 Laternen schwammen am
25. Sept. 2010 auf der Oker durch Braunschweigs Innenstadt. Auch der Kreisverband der LandFrauen Braunschweig hatte 50 Laternen für den guten Zweck erworben und mit dem Bienenlogo versehen.

Weitere Bilder hat uns freundlicherweise die Braunschweig marketing GmbH zur Verfügung gestellt.

Bilder vom Braunschweiger Stadtmarketing ...

 

Infos zu den "Lichtern der Hoffnung" >>weiter

 

 

 

 

Radeln für den guten Zweck

Braunschweig - Einmal um die Welt radeln, das hatten sich die LandFrauen des Kreisverbandes der Landfrauen Braunschweig zusammen mit den übrigen Mitgliedern des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover (NLV) vorgenommen.
Im Rahmen der Aktion „LandFrauen radeln um die Welt" traten 160 Land-
Frauen des Kreisverbandes, ausgestattet mit Wimpeln und Sonnenblenden, am Sonnabend, 21.August 2010, dafür kräftig in die Pedalen. Zusammen radelten sie 13 206 Kilometer. „Wir tun das ja für einen guten Zweck", erklärte Katharina Jäger, Vorstandsmitglied bei den LandFrauen, „und außerdem haben wir bei unserer Radtour jede Menge Spaß gehabt."

weitere Infos

Eine Auswahl von Fotos

 

LandFrauen im Altkreis Braunschweig auf Sendung ...

Der Kreisverband der LandFrauen BS stellte sich im Sender "Radio Okerwelle" vor. Die LandFrauen hatten die Möglichkeit, den Verein zu präsentieren. Was machen die LandFrauen in der Region Braunschweig oder auch welche Aktionen finden im Bundes- oder Landesverband statt? Außerdem hatten die LandFrauen 10 Musikwünsche dabei (gehört am 24. Februar 2010 auf der "Okerwelle" UKW 104,6).

Aufnahme im Studio Okerwelle

Aus dem Studio des Senders "Radio Okerwelle", wo am 24.Febr. 2010 die Aufnahme mit den Vertreterinnen des Kreisverbandes der LandFrauen im Altkreis Braunschweig stattfand.

 

Auf dem Bild sind von links nach rechts:
- Katharina Jäger (LFV Wendeburg)
- Ortrud Pape (LFV Schandelah)
- Brigitte Jäger (LFV Vechelde)
- Irmgard von Henninges (LFV Veltheim-Sickte)
- Parvin Hemmecke-Otte (Kreisvorsitzende)