Home Navigationspfeil LF Vechelde

 

70 Jahre LandFrauenverein Vechelde

 

Bereits 1946 gab es ein Treffen von Landfrauen im Vechelder Raum. Daraus ergab sich die Gründung eines LandFrauenvereins Vechelde. Im Januar 1947 fand in Vechelde in der Gaststätte Geldmacher die erste Versammlung statt. Es war ein sehr kalter Winter. Um nicht zu frieren brachte jede Landfrau 2 Briketts mit. Bis zur Währungsreform 1948 wurden Referenten auch mal in Naturalien (3 Zentner Kartoffeln) bezahlt. Die erste Tagesfahrt führte in den Harz. Später kamen auch Mehrtagesfahrten dazu. Am Anfang waren nur Frauen aus der Landwirtschaft im Verein. Heute ist der Verein offen für Frauen aus allen Berufen und Gesellschaftsschichten. Nur noch etwa jede 10. Frau kommt aus der Landwirtschaft. Gemeinsam ist allen das Leben auf dem „Dorfe“.

In den monatlichen Versammlungen von September bis Mai werden verschiedene Themen angesprochen: Familie und Gesellschaft, Frauenfragen, Gesundheit und Ernährung sowie Erziehung und Bildung.

Die Pflege der Traditionen im ländlichen Raum ist natürlich wichtig, aber LandFrauen müssen auch den Anforderungen der Zeit entsprechen. Deshalb laden sie immer wieder Referenten ein, die von anderen Kulturen und Ländern berichten – und bereisen auch selbst andere Landstriche oder Länder um sich selbst vor Ort zu informieren.

Aber auch kreative Aktivitäten kommen nicht zu kurz, hauptsächlich in den Wintermonaten. Und bei allen diesen Veranstaltungen werden auch Geselligkeit und Kultur gepflegt.

 

LandFrauenverein Vechelde:
das Leitungsteam stellt sich vor                     


Am 22. Februar 2017 wurde der Vorstand anlässlich der Jahreshauptversammlung umgebildet.

Dem Leitungsteam gehören an:

Renate Ewert, Susanne Wagner und Ingrid Dierling (neu).

Antje Gerken-Beutnagel bleibt als Beisitzerin im Vorstand.

Das Gremium hat klare Vorstellungen bezüglich der Aufgabenverteilung und wird Alles veranlassen, dass sich diese Teambildung auf unseren Verein Vechelde, gegenüber dem Kreisverband Braunschweig und ggfs. gegenüber dem Niedersächsischen Landfrauenverband wie bisher positiv auswirkt.

Unserem Vorstand gehören außerdem an:

Christa Lilge als Kassenführerin,
Patricia Hadlak als Schriftführerin,
Brigitte Gabelmann als Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit,


Patricia Hadlak, Ingrid Dierling, Christa Lilge, Susanne Wagner, Brigitte Gabelmann, Renate Ewert, Antje Gerken-Beutnagel.

Der Vorstand ist zu erreichen per Mail über 

Die Pflege der Homepage der Vechelder LandFrauen hat Brigitte Gabelmann übernommen 

 


 

Zum Verein Vechelde gehören LandFrauen aus 20 Ortschaften:

Kontaktadressen der Ortsvertrauensfrauen finden Sie hier

 


 

Der Verein Vechelde stellt sich vor:

Die fast 250 Mitglieder des LandFrauenvereins Vechelde kommen aus allen Vechelder Ortsteilen sowie aus Bortfeld, Lamme, Geitelde und Timmerlah.

In unseren Orten gibt es seit 1947 LandFrauen. Es sind Frauen aus ganz verschiedenen Berufen. Die Größe der Ortsvereine ist äußerst unterschiedlich. Die Altersstruktur unserer Mitglieder ist sehr gemischt. Die Vorträge werden oft von 2/3 der Mitglieder besucht. Neue Themen werden gern aufgegriffen und diskutiert. Fest etabliert hat sich ein alljährliches gemeinsames Frühstück.

Von Mai bis Ende September gehen die Vechelder gern auf Reisen. Die Mehrtagesfahrt führte im letzten Jahr an den Tegernsee und nach München. Bei einer Zweitagefahrt  im November 2016 wurde das weihnachtlich geschmückte Erfurt besucht. Für die verschiedenen Tagesfahrten zu interessanten Zielen in der nicht so fernen Umgebung werden meist zwei Termine geplant, da ein Bus für die vielen Anmeldungen nicht reicht.

Eine Kreativgruppe trifft sich in den Wintermonaten um miteinander zu arbeiten. Das heißt: Handarbeiten sind angesagt, wie Stricken, Häkeln oder Basteln, beispielweise Socken oder Mützen stricken oder auch Japanische Faltkunst. In der Zeit ab Mitte Januar bis Ende März gibt es die "kreativen und freien Nadelarbeiten" und zwar dienstags ab 14.00 Uhr im Dorfgemeinschafthaus in Bettmar unter der Leitung von Frau Wiedemann.

Tradition ist auch schon der LandFrauen-Stand beim Vechelder Weihnachts-Straßenfest. In diesem Jahr zum ersten Mal gab es auch einen Stand auf dem Burgplatz in Braunschweig zur Spielmeile. Und in Bodenstedt verkauften LandFrauen kleine (und größere) Päckchen auf dem Hof der "Zeitäume" anlässlich des Dorfflohmarktes.

So ist es wirklich nie langweilig im Verein Vechelde, und Gäste sind uns willkommen.

Helfen Sie mit, Türen zu öffnen.